Kärnten - Publikationen

Alles über den Naturschutzbeirat/Umweltanwalt

Der Naturschutzbeirat wurde bereits 1953 als Beratungsorgan der Kärntner Landesregierung in Naturschutzfragen eingerichtet. Seit dem Jahr 2005 hat das Kollegialorgan Naturschutzbeirat auch den gesetzlichen Auftrag, die Aufgaben eines Umweltanwaltes nach den Bundesgesetzen - und damit den Schutz der Umwelt - als Partei in den Verwaltungsverfahren wahrzunehmen.

Rechtsgrundlagen

Die Organisation ist im Kärntner Naturschutzgesetz 2002 in der geltenden Fassung geregelt, ebenso das Verfahrensrecht in Naturschutzangelegenheiten. Das Verfahrensrecht als Umweltanwalt ist in den jeweiligen Bundesgesetzen, insbesondere dem UVP-Gesetz 2000 und dem Abfallwirtschaftsgesetz 2002, geregelt.

Aufgaben und Zuständigkeiten

Um die Natur als Lebensgrundlage des Menschen sowie den Artenreichtum der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und deren natürliche Lebensräume zu schützen und zu erhalten, wurden dem Naturschutzbeirat

 Weiterlesen: Der Umweltanwalt und Naturschutzbeirat in Kärnten - Infofolder