Niederösterreich - Stellungnahmen & Initiativen

Am 14. April 2016 hält die NÖ Umweltanwaltschaft an der Bezirkshauptmannschaft Krems einen Sprechtag ab. Entnehmen Sie bitte weitere Informationen dem angeschlossenen Dokument.

Einladung zum Sprechtag

 Weiterlesen: Sprechtag der NÖ Umweltanwaltschaft am 14. April 2016 an der BH Krems

Neben dem sogenannten „Marchfeldkogel“, einer Hügeldeponie mit einem Flächenausmaß von etwa 112 Hektar und einer in Aussicht genommenen Maximalhöhe von 40 Metern (Verfüllvolumen: Rund 10 Mio. Kubikmeter Bodenaushub ohne bzw. etwa 15 Mio. Kubikmeter mit Verfüllung eines „Canyons“ sowie etwa 10,6 Mio. Kubikmeter Baurestmassen) sind derzeit zwei weitere Deponiehügel-Projekte in Markgrafneusiedl eingereicht worden, eines („Abbaufeld Kies IV“) mit einer Fläche von ca. 22,6 Hektar und einer Maximalüberhöhung von 25 Metern (Verfüllvolumen: Etwa 1 Mio. Kubikmeter Bodenaushub und rund 3,2 Mio. Kubikmeter Baurestmassen), weiters die „Deponie Kleeblatt“ mit einem in Aussicht genommenen Flächenausmaß von rund 44 Hektar und einer Überhöhung im Ausmaß von maximal 14 Metern über dem ursprünglichen Gelände (Verfüllvolumen: Rund 1 Mio. Kubikmeter

 Weiterlesen: Stellungnahme der NÖ Umweltanwaltschaft zu den geplanten „Deponiehügeln“ in Markgrafneusiedl sowie zur Thematik „Baurestmassen-Recycling“ generell