Wien - Stellungnahmen & Initiativen

Dicht besucht war das aktuelle Nuklearsymposium der Wiener Umweltanwaltschaft am 15. September 2017. Das Thema „Welche zusätzlichen Risiken entstehen durch den Betrieb alternder Atomkraftwerke“ war in Kooperation mit dem Institut für Sicherheits- und Risikoforschung der Universität für Bodenkultur fachlich exzellent und spannend aufbereitet. Die Anlagen in Europa haben ein Durchschnittsalter von über 30 Jahren. In einzelnen Ländern - wie der Schweiz - liegt die Laufzeit der Kraftwerke bereits über 40 Jahre. Wie ist mit Sicherheitsbedenken und Risiken nun umzugehen und was passiert tatsächlich?

 Weiterlesen: Bericht über das 8. Wiener Nuklearsymposium

Die Wiener Umweltanwaltschaft (WUA) besteht als weisungsfreie und unabhängige Einrichtung des Landes Wien seit mehr als 20 Jahren. Unter dem Motto "Stadt-Natur : fair-mehren" wurde im Rahmen dieses Jubiläums eine Fachtagung und eine Festveranstaltung in der Wiener Urania abgehalten. Mehr Informationen

 Weiterlesen: Mehr als 20 Jahre Wiener Umweltanwaltschaft - Fachtagung und Festveranstaltung